Logo Taubblindendienst

Taubblindendienst

der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) e.V.

Logo: Diakonie Fachverband

 

.

Kamelienduft in der Dunkelheit

Sächsische Zeitung, Donnerstag, 03.03.2016: Kamelienduft in der Dunkelheit. Von Jörg Marschner
Ruth Zacharias unterstützt seit 25 Jahren Menschen, die nicht hören und sehen können. Einen Traum will sie noch verwirklichen.

Kamelienduft in der Dunkelheit

Blindengarten verzaubert Besucher

Sächsischen Zeitung
Hunderte Gäste kamen zum 21. Gartenfest nach Radeberg. Auch Politprominenz ließ sich sehen.

Von Bernd Goldammer

Blindengarten verzaubert Besucher

Kastanien müssen "Spatzenhof" weichen

01.09.2012, Dresdner Neueste Nachrichten
Von  Bernd Lichtenberger

Kastanien müssen "Spatzenhof" weichen

Der besondere Garten

05.09.2011, Sächsische Zeitung
Von Bernd Goldammer und Jens Fritzsche

Der besondere Garten

Hören und Sehen vergeh‘n

04.07.2014, Sächsischen Zeitung, Seite 3
Von Jörg Marschner (Text) und Wolfgang Wittchen (Foto)

Andreas Herold und Ulrich Schult gehören zu tausenden Menschen, die taubblind sind. Im Radeberger Storchennest haben sie eine einmalige Herberge gefunden. Artikel aus der Sächsischen Zeitung über das ambulant betreute Wohnen.

Hören und Sehen vergeh‘n

Große Chance in eigenen vier Wänden

02.11.2010, Dresdener Neueste Nachrichten
Der Taubblindendienst weihte am Reformationstag den Neubau ein
Von Bernd Lichtenberger

Große Chance in eigenen vier Wänden

Allein wohnen - in Gemeinschaft leben

September 2009 "Gegenwart", Magazin für blinde und sehbehinderte Menschen und ihre Freunde

Allein wohnen – in der Gemeinschaft leben. Viele taubblinde Menschen leben in Einrichtungen und erfahren dort Sicherheit und Gemeinschaft. Andere suchen nach einer Wohnform, die mehr Unabhängigkeit und Eigenverantwortlichkeit ermöglicht. Dass sich beides miteinander verbinden lässt, beweist ein Pilotprojekt zum ambulant betreuten Wohnen. Ein Besuch beim Taubblindendienst in Radeberg.

Allein wohnen - in Gemeinschaft leben

Sächsischer Bürgerpreis für Ruth Zacharias

Oktober 2011
Ruth Zacharias erhielt am 20. Oktober 2011 in der Unterkirche der Dresdner Frauenkirche aus den Händen von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich den Sächsischen Bürgerpreis.

Sächsischer Bürgerpreis für Ruth Zacharias

»Lassen Sie sich schieben von Gott«

13.08.2010, Mitteldeutsche Kirchenzeitung
Porträt: Pastorin Ruth Zacharias, Leiterin des Taubblindendienstes der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Sie hat zwei Berufungen, ihre erste ist die Seelsorge für Taubblinde, ihre zweite der Blindengarten. Am 12. August wurde Ruth Zacharias 70 Jahre alt.
Von Tomas Gärtner

»Lassen Sie sich schieben von Gott«

Selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden

24.05.2007, Dresdner Neueste Nachrichten
Betreutes Wohnen für Taubblinde im "Storchennest"
Von Bernd Lichtenberger

Selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden